Gruppen suchen nach Einigkeit, Individuen suchen nach Wahrheit1

Was die Gesellschaft für Dich möchte, ist nicht, was gut für Dich ist

Es ist umstritten, was als wahr angesehen wird. Individuen suchen nach Wahrheit, aber Gruppen suchen nach Einigkeit – und die Gesellschaft ist die größte Gruppe. Das größte Problem, auf das wir in diesem Zusammenhang treffen, ist also dieses: Was die Gesellschaft für Dich möchte, ist nicht immer das, was gut für Dich ist.

Sogar clevere Leute schließen sich den Lügen der Gesellschaft an

Sogar kluge, kritische Denker schließen sich vielen Wahrheiten der Gesellschaft an, während sie tief in sich drin wissen, dass es Lügen sind.

Hier ist ein einfaches Beispiel: “Geld wird Dich nicht glücklich machen.” ist gesellschaftliche Wahrheit, aber es ist keine individuelle Wahrheit. Schau’ Dir nur die ganzen Individuen an, die versuchen Geld zu machen. Sie wissen, dass Geld eine Menge Sorgen-Quellen beseitigen und sie an den Punkt bringen kann, an dem Freude unter ihrer Kontroller ist. Freude wird zu einer eigenen Wahl, anstatt von externen Kräften auferlegt zu werden.

Dies ist eine der vielen Lügen, die die Gesellschaft Dir erzählt.

Eine weitere Lüge der Gesellschaft ist, dass Du Deine Kinder zur Ausbildung in die Schule schickst. Tatsächlich erhalten sie aber eine Stunde Ausbildung pro Tag und Indoktrination den Rest der Zeit. Sie werden in der Geschwindigkeit der langsamsten Schüler unterrichtet und zum Großteil lernen sie Fächer, die irrelevant oder obsolet sind.

Schule ist eine Kombination von ein klein wenig Ausbildung, großen Dosen von Sozialisierung und Konformitätstraining (“compliance”) und einer massiven Dosis von Babysitting – was sehr hilfreich für Eltern ist, die sich um ihre Kinder zu Hause nicht kümmern können. So werden junge Unruhestifter auch von der Straße ferngehalten.

Schule macht eine Menge Dinge, aber Ausbildung ist nur ein sehr kleiner Teil davon. Die Statistiken zum Hausunterrricht2 (“Homeschooling”) zeigen dies sehr deutlich und auch die des Freilernens3 (“Unschooling”) beginnen in diese Richtung zu zeigen.

Die Gesellschaft trainiert Dich über Schuldgefühle, Dein eigener Wächter zu sein

Die Gesellschaft lügt Dich nicht nur an. Sie programmiert Dich, Dich selbst fertig zu machen, wenn Du eine ihrer Wahrheiten verletzt. Über Schuldgefühle programmiert Dich die Gesellschaft so effektiv, dass Du Dein eigener Wächter wirst. Das Gefühl der Schuld ist die Stimme der Gesellschaft, die in Deinem Kopf spricht.

Die Suche nach Wahrheit ist ein hartes Geschäft. Im Grunde genommen musst Du dafür mit tiefer Überzeugung verstehen, die Dinge auf die Du programmiert worden bist misszuverstehen.


  1. Dies ist eine deutsche Übersetzung des Artikels “Groups Search for Consensus, Individuals Search for Truth” vom 26.03.2020 von Naval Ravikant. https://nav.al/consensus

  2. Sandra Middendorf: Ohne Schule mehr lernen. Der Tagesspiegel, 06.08.2014. https://www.tagesspiegel.de/wissen/homeschooling-bei-wissentests-schneiden-die-freilerner-oft-gut-ab/10294690-2.html 

  3. Katrin Albinus: Leben ohne Schule. Deutschlandfunk, 16.05.2015. https://www.deutschlandfunk.de/freilerner-leben-ohne-schule.724.de.html?dram:article_id=319968